DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Datenschutzerklärung in der Fassung vom 01.04.2020

Herzlichen Willkommen zum Online Fitness Training auf der Seite von MOVEMENT FITNESS TV!

Betreiber der Seite www.movement-fitness.tv und den Online Fitness Angeboten von MOVEMENT FITNESS TV ist die ROMO Fitness GmbH. MOVEMENT FITNESS TV ist eine geschütze Marke der ROMO FITNESS GmbH. 

ROMO Fitness GmbH
Dachauer Straße 192
80992 München
Tel: +49-(0)89-14 90 33 14
E-Mail: tv@movement-fitness.de

Sitz der Gesellschaft München
HRB 116729
Ust-ID: DE 188268851

Geschäftsführer
Sören Werner

Zuständige Gewerbebehörde:
Landeshauptstadt München
Kreisverwaltungsreferat
Ruppertstr. 19
80337 München

Hinweis gemäß § 36 Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG):
Wir sind weder zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle bereit, noch dazu verpflichtet.

Die nachfolgende Datenschutzerklärung der ROMO Fitness GmbH erläutert den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten innerhalb des Onlineangebotes und den mit damit verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalten unter www.movement-fitness.tv.

Wir (nachstehend auch als MOVEMENT FITNESS TV bezeichnet) beziehen uns beim Umgang mit personenbezogenen Daten auf die einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzes, insbesondere die Vorschriften der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), sowie des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Die entsprechend weitergehenden Definitionen der verwendeten Begrifflichkeiten finden sich im Art. 4 der DSGVO. Wir verweisen darauf.

  1. Erfassung und Verarbeitung von Daten durch den Besuch unserer Website // Server Log Data

Durch den Besuch unserer Website entsteht eine Verbindung zwischen deinem Internetbrowser und unserer Website (Webserver). Allein durch diese Verbindung findet ein notwendiger Datenaustausch statt. Folgende Verbindungs- und Kommunikationsdaten werden erhoben:

  • Besuchte Domain
  • Datum und Uhrzeit der Anforderung
  • Dauer des Besuchs
  • Seite, von der aus die Datei angefordert wurde
  • Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, etc.)
  • verwendeter Webbrowser und verwendetes Betriebssystem
  • IP-Adresse des anfordernden Rechners
  • Übertragene Datenmenge

Alle o.g. Daten sind ausschließlich Informationen, die keine Identifizierung des Nutzers zulassen. Die Daten werden temporär bis zur automatischen Löschung in einem Logfile gespeichert. Die genannten Daten werden durch uns zum Zweck der Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Webseite, der Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Webseite, der Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie zu weiteren administrativen Zwecken verarbeitet. Die vorgenannten Daten werden für rein statistische Zwecke und nur in anonymer Form ausgewertet. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch einen betroffenen Nutzer angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert. Näher ist die Datenverarbeitung in Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO geregelt. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung.

2. Erfassung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Grundsätzlich gilt das Gebot der Notwendigkeit. Jede Erfassung von personenbezogenen Daten wird daher durch uns erläutert und begründet. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten der Nutzer erfolgt zudem nur mit einer Einwilligung, bzw. bei Vorliegen einer gesetzlichen Erlaubnis, insbesondere wenn die Datenverarbeitung zur Erbringung unserer vertraglichen Leistungen, bzw. gesetzlich vorgeschrieben ist, sowie aufgrund unserer berechtigten Interessen (d. h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb und Sicherheit unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, insbesondere bei der Reichweitenmessung, Erstellung von Profilen zu Werbe- und Marketingzwecken sowie Erhebung von Zugriffsdaten und Einsatz der Dienste von Drittanbietern).

Eine Verarbeitung basiert auf der Rechtsgrundlage der Einhaltung der geltenden Datenschutzbestimmungen.  Diese sind vorwiegend begründet im Art. 6 Abs. 1 lit. a. und Art. 7 DSGVO, zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO, zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO, für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO.

Erbringung vertraglicher Leistungen

Wir verarbeiten die von dir angegebenen Bestandsdaten (Namen und E-Mail-Adresse), Zahlungsdaten sowie sonstige optional angegebene Daten zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen im Rahmen der Mitgliedschaftsmodelle, bzw. zur Erbringung unserer Serviceleistungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit b DSGVO. 

3. Kontakt und Kontaktformular auf unserer Website

Wenn du uns per Kontaktformular oder via E-Mail Anfragen zukommen lässt, werden deine Angaben aus dem Anfrageformular bzw. deiner E-Mail inklusive der von dir dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten werden in keinem Fall weitergegeben. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung deines Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO sowie ggf. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Deine Daten werden nach abschließender Bearbeitung deiner Anfrage gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

3.1. E-Mail-Werbung mit Anmeldung zum Newsletter
Wenn du dich zu unserem Newsletter anmeldest, verwenden wir die hierfür erforderlichen oder gesondert von dir mitgeteilten Daten, um dir regelmäßig einen E-Mail-Newsletter zuzusenden. Rechtsgrundlage hierfür ist die vorab gegebene Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Wir verwenden in unseren E-Mail-Newslettern marktübliche Technologien, mit denen die Interaktionen mit den Newslettern gemessen werden können (z. B. Öffnungs- und Klickraten). Diese Daten nutzen wir für allgemeine Auswertungen, sowie zur Individualisierung und Weiterentwicklung unserer Inhalte und Kundenkommunikation. Dies geschieht mit Hilfe von kleinen Grafiken (sogenannte Pixel) und speziellen Links, die in die Newsletter eingebettet sind. Die dadurch erhobenen Daten werden mit bereits bekannten, weiteren persönlichen Daten verknüpft. Wir können jedoch nur aggregierte Informationen über das Leseverhalten unserer Abonnenten einsehen und nicht etwa, ob und wann ein Abonnent eine bestimmte E-Mail geöffnet hat. Rechtsgrundlage hierfür ist die Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Wenn du die Analyse des Nutzungsverhaltens nicht wünschst, so muss der Newsletter abbestellt werden oder alternativ die Pixel Funktion im E-Mail-Programm deaktiviert werden.

Eine Abmeldung vom Newsletter kann jederzeit erfolgen. Bitte verwende hierfür den Abmeldelink „abmelden“ am Ende des Newsletters. Ein Wiederruf kann auch formlos, via Mail an tv@movement-fitness.de gerichtet werden. Nach Abmeldung löschen wir die E-Mail- Adresse, soweit nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung der Daten eingewilligt wurde oder wir uns eine darüber hinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir in dieser Erklärung informieren.

4. Verbindliche Anmeldung und Anmeldeformular

Du hast die Möglichkeit, dich für bestimmte auf unserer Webseite bereitgestellte Dienste (teils kostenpflichtig) zu registrieren und damit ein Benutzerprofil anzulegen. Im Rahmen der Registrierung und Einrichtung erheben und verwenden wir folgende personenbezogenen Daten:

  • Vorname, Nachname, Anrede
  • E-Mail-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit der Registrierung
  • Zahl-, Kreditkarten-, oder Kontodaten

Darüber hinaus können freiwillige Angaben gemacht werden (z. B. Telefonnummer etc.). Pflichtangaben, die zum Zwecke der Registrierung gemacht werden, sind in der Eingabemaske als Pflichtfeld gekennzeichnet. Du erhältst mit deinem Nutzerkonto die Möglichkeit, weitere Teile unserer Webseite zu nutzen und dich für die von dir erworbenen Angebote einzuloggen. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist bei Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern die Verarbeitung zur Erbringung der gewünschten Dienste erforderlich ist.

Deine Daten werden gelöscht, sobald das Nutzerkonto auf unserer Website gelöscht wird und soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen. Eine Änderung und/oder Löschung deines Benutzerkontos einschließlich der von dir angegebenen Daten kannst du nach einem Log-in in der Regel direkt in deinem Benutzerkonto vornehmen oder durch eine entsprechende Nachricht an tv@movement-fitness.de veranlassen. 

5. Bewerten und Kommentieren als registrierter Benutzer

Als Bestandteil der kostenpflichtigen Mitgliedschaft, kannst Du unsere Online Fitness Workouts bewerten und kommentieren. Sofern du dies tust, wird zusätzlich der Zeitpunkt und der Nutzername gespeichert. Dies dient ausschließlich der Sicherheit, da wir für korrekte oder widerrechtliche Inhalte auf unserer Webseite verantwortlich sind, auch wenn diese durch Benutzer erstellt wurden.

6. Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Eine Weitergabe der von uns erhobenen Daten erfolgt grundsätzlich nur, wenn:

  • Du nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO deine ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt hast,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse am Unterbleiben der Weitergabe deiner Daten haben,
  • wir nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO zur Weitergabe rechtlich verpflichtet sind oder
  • dies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit dir oder für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, die auf deine Anfrage hin erfolgen (z.B. bei der Weiterleitung von Anfragen und Aufträgen an Kooperationspartner).

Darüber hinaus kann eine Weitergabe in Zusammenhang mit behördlichen Anfragen, Gerichtsbeschlüssen und Rechtsverfahren erfolgen, wenn es für die Rechtsverfolgung oder -durchsetzung erforderlich ist.

Ein Teil der Datenverarbeitung kann durch unsere Dienstleister erfolgen. Neben den in dieser Datenschutzerklärung erwähnten Dienstleistern können hierzu insbesondere Rechenzentren, Softwareanbieter, IT-Dienstleister, sowie Beratungsunternehmen gehören. Sofern wir Daten an unsere Dienstleister weitergeben, dürfen diese die Daten ausschließlich zur Erfüllung ihrer Aufgaben verwenden. Die Dienstleister wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt. Sie sind vertraglich an unsere Weisungen gebunden, verfügen über geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz der Rechte der betroffenen Personen und werden von uns regelmäßig kontrolliert.

Wenn Dienstleister die Daten außerhalb der Europäischen Union verarbeiten, kann dies dazu führen, dass die Daten in ein Land mit einem anderen Datenschutzstandard, als in der Europäischen Union geltend, übermittelt werden. Für diesen Fall stellen wir sicher, dass die betreffenden Dienstleister vertraglich oder auf andere Weise ein gleichwertiges Datenschutzniveau garantieren. Dies kann durch Verträge und / oder Zertifizierungen, wie EU-US-Privacy Shield erfolgen.

7. Verarbeitung von Daten zu Werbezwecken

Sofern du ausdrücklich der Verarbeitung deiner Daten zu Werbezwecken zugestimmt hast, können wir deine Adresse und persönlichen Informationen  nutzen, um dir Informationen zu unseren Produkten und (Sonder-) Angeboten zukommen zu lassen. 

Sofern du ausdrücklich der Weitergabe und Verarbeitung deiner Daten zu Werbezwecken an Kooperationspartner zugestimmt hast, können wir deine Adresse und persönlichen Informationen an Partner weitergeben,  um dir Informationen zu deren Produkten und (Sonder-) Angeboten zukommen zu lassen. 

Werbekommunikation kann per E-Mail und/oder per Post erfolgen.

Bei jeder Einwilligung im Zusammenhang mit unseren kostenpflichtigen Mitgliedschaften, kostenfreien Angeboten und Dienstleistungen erfolgt stets ein Hinweis zur Erhebung und Verwendung deiner Daten.  Du entscheidest dabei jederzeit selbst, welche Daten du zur Verfügung stellen willst.

Der Verwendung deiner Daten kann jederzeit geändert und / oder widersprochen werden. Hierbei werden die geänderten Präferenzen hinterlegt. Eine vollständige Löschung aller Daten erfolgt erst bei Löschung deines Accounts. 

8. Newsletterversand via Sendinblue
Diese Website nutzt die Dienste von Sendinblue (früher:Newsletter2Go) für den Versand von Newslettern. Anbieter ist die Newsletter2Go GmbH, Köpenicker Str. 126 10179 Berlin.

Sendinblue ist ein Dienst, mit dem u.a. der Versand von Newslettern organisiert und analysiert werden kann. Wenn Sie Daten zum Zwecke des Newsletterbezugs eingeben (z.B. E-Mail-Adresse), werden diese auf den Servern von Sendinblue in den Deutschland gespeichert.

Mit Hilfe von Sendinblue können wir unsere Newsletterkampagnen analysieren. Wenn ihr eine mit Sendinblue versandte E-Mail öffnet, verbindet sich eine in der E-Mail enthaltene Datei (sog. web-beacon) mit den Servern von Sendinblue in Deutschland. So kann festgestellt werden, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet und welche Links ggf. angeklickt wurden. Außerdem werden technische Informationen erfasst (z.B. Zeitpunkt des Abrufs, IP-Adresse, Browsertyp und Betriebssystem). Diese Informationen können nicht dem jeweiligen Newsletter-Empfänger zugeordnet werden. Sie dienen ausschließlich der statistischen Analyse von Newsletterkampagnen. Die Ergebnisse dieser Analysen können genutzt werden, um künftige Newsletter besser an die Interessen der Empfänger anzupassen.

Wenn ihr keine Analyse durch Sendinblue wünscht, müsst ihr bitte den Newsletter abbestellen. Hierfür stellen wir in jeder Newsletternachricht einen entsprechenden Link zur Verfügung („abbestellen“).
Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage der Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Ihr könnt diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ihr den Newsletter abbestellt. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zur Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters sowohl von unseren Servern als auch von den Servern von Sendinblue gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z.B. E-Mail-Adressen für den Mitgliederbereich) bleiben hiervon unberührt.

Näheres entnehment ihr den Datenschutzbestimmungen von Sendinblue unter: https://www.newsletter2go.de/datenschutz/.

Abschluss eines Data-Processing-Agreements

Wir haben ein sog. „Data-Processing-Agreement“ mit Sendinblue abgeschlossen, in dem wir Sendinblue verpflichten, die Daten unserer Kunden zu schützen und sie nicht an Dritte weiterzugeben.

9. Einsatz von Cookies

Für einen Teil unserer Dienste ist es erforderlich, dass wir sogenannte Cookies einsetzen. Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die durch den Browser auf eurem Gerät gespeichert wird. Cookies werden nicht dazu eingesetzt, um Programme auszuführen oder Viren auf den PC zu laden. Hauptzweck unserer eigenen Cookies ist vielmehr, ein speziell zugeschnittenes Angebot bereitzustellen und die Nutzung unserer Services so zeitsparend wie möglich zu gestalten.

Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Du kannst jedoch die Browsereinstellungen so anpassen, dass Cookies abgelehnt oder nur nach vorheriger Einwilligung gespeichert werden. Wenn ihr Cookies ablehnt, können nicht alle unsere Angebote störungsfrei funktionieren.

Wir nutzen diese Cookies, um Präferenzen auf unserer Website zu speichern, wie zum Beispiel Spracheinstellungen oder um die Login-Funktion zum passwortgeschützten Bereich technisch umzusetzen. Wir wollen dadurch eine komfortablere und individuellere Nutzung unserer Website ermöglichen. Diese Service-Leistungen beruhen auf unseren vorgenannten berechtigten Interessen, Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Zudem verwenden wir auch Cookies und vergleichbare Technologien (z. B. Web-Beacons) von Partnern zu Analyse- und Marketingzwecken.

Die Cookie-Präferenz kann jederzeit in euren Browsereinstellungen geprüft und geändert, gelöscht werden.

Bitte beachtet, dass nach dem Löschen aller Cookies in Ihrem Browser oder der späteren Verwendung eines anderen Browsers und/oder Profils erneut ein Opt-Out-Cookie gesetzt werden muss.

10. Google Analytics

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Google Analytics verwendet so genannte „Cookies“. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Die Speicherung von Google-Analytics-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens ist begründet, um sowohl das Webangebot als auch die Werbung zu optimieren.

IP Anonymisierung

Wir haben auf dieser Website die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Browser Plugin

Ihr könnt die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Ihr könnt darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem ihr das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladet und installiert: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Widerspruch gegen Datenerfassung

Ihr könnt die Erfassung der Daten durch Google Analytics verhindern, indem ihr auf folgenden Link klickt. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics findet ihr in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

Auftragsdatenverarbeitung

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.

Demografische Merkmale bei Google Analytics

Diese Website nutzt die Funktion “demografische Merkmale” von Google Analytics. Dadurch können Berichte erstellt werden, die Aussagen zu Alter, Geschlecht und Interessen der Seitenbesucher enthalten. Diese Daten stammen aus interessenbezogener Werbung von Google sowie aus Besucherdaten von Drittanbietern. Diese Daten können keiner bestimmten Person zugeordnet werden. Ihr könnt diese Funktion jederzeit über die Anzeigeneinstellungen in Ihrem Google-Konto deaktivieren oder die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics wie im Punkt “Widerspruch gegen Datenerfassung” dargestellt generell untersagen.

11. YouTube

Unsere Website nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

Wenn ihr eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besucht, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten besucht wurde. Wenn ihr in Ihrem YouTube-Account eingeloggt seid, ermöglicht ihr YouTube, das Surfverhalten direkt dem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies kann vermieden werden, indem ihr euch aus dem YouTube-Account ausloggt.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findet ihr in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

12. Google Marketing Platform und Ad Manager 

Unsere Website verwendet die Google Marketing Platform und den Google Ad Manager, Dienste die für Nutzer aus dem Europäischen Wirtschaftsraum, der Schweiz und Liechtenstein von der Google IrelandLimited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“) und für alle übrigen Nutzer von der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“) angeboten werden. Diese Dienste verwenden Cookies und ähnliche Technologien, um relevante Werbeanzeigen zu präsentieren. Die Verwendung der Dienste ermöglicht Google und seinen Partner-Websites die Schaltung von Anzeigen auf Basis vorheriger Besuche auf unserer oder anderen Websites im Internet. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten können von Google zur Auswertung an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen.

Ihr könnt die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers (wie oben beschrieben) verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden können. Ihr könnt darüber hinaus die Erfassung der durch die Cookies erzeugten und auf die Nutzung der Website bezogenen Daten an Google ,sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem ihr das Browser-Plug-in zur Deaktivierung personalisierter Anzeigen herunterladet und installiert. Alternativ zum Browser-Plug-in oder innerhalb von Browsern auf mobilen Geräten, könnt ihr in den Google Einstellungen für Werbung die Schaltfläche „Personalisierte Werbung“ deaktivieren. In diesem Fall wird Google nur noch generelle Werbung anzeigen, die nicht anhand der über Sie erfassten Informationen ausgewählt wurde.

Nähere Informationen hierzu findet sich in der Datenschutzerklärung von Google.

13. Google Ads Conversion-Tracking und Remarketing

Unsere Websites nutzen die Dienste „Ads Conversion-Tracking“ und „Ads Remarketing“ die für Nutzer aus dem Europäischen Wirtschaftsraum, der Schweiz und Liechtenstein von der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“) und für alle übrigen Nutzer von Google LLC 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043 („Google“) angeboten werden. Mittels „Ads Conversion-Tracking“ werden von uns definierte Kundenaktionen erfasst (wie beispielsweise das Klicken auf eine Anzeige, Seitenaufrufe, Downloads) und analysiert. „Ads Remarketing“ nutzen wir, um euch individualisierte Werbebotschaften für unsere Produkte auf Partnerwebsites von Google anzuzeigen. Beide Dienste setzten dafür Cookies und ähnliche Technologien ein. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten können von Google zur Auswertung an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen.

Falls ihr ein Google-Konto verwendet, kann Google je nach den im Google-Konto hinterlegten Einstellungen Ihren Web- und App-Browserverlauf mit Ihrem Google-Konto verknüpfen und Informationen aus dem Google-Konto zum Personalisieren von Anzeigen verwenden. Wenn ihr diese Zuordnung zu eurem Google-Konto nicht wünscht, ist es erforderlich, dass ihr euch vor dem Aufruf unserer Website bei Google ausloggt. 

Ihr könnt, wie oben dargestellt, den Browser so konfigurieren, dass er Cookies abweist. Zudem könnt ihr in den Google Einstellungen für Werbung die Schaltfläche „Personalisierte Werbung“ deaktivieren. In diesem Fall wird Google nur noch generelle Werbung anzeigen, die nicht anhand der über dich erfassten Informationen ausgewählt wurde.

Nähere Informationen hierzu finden sich in den Hinweisen zur Datennutzung und der Datenschutzerklärung von Google.

14. Facebook Pixel und Website Custom Audience

Wir möchten unseren Nutzern in diesem Online-Angebot auf ihre Interessen zugeschnittene Werbung bzw. besondere Angebote präsentieren („interessenbasierte Werbung“) und die Häufigkeit der Anzeige bestimmter Werbung begrenzen. Zu diesem Zweck setzen wir das Tool Website Custom Audiences von Facebook sowie den Facebook-Pixel ein.

Beim Facebook-Pixel handelt es sich um einen Javescript-Code, der die folgenden Daten an die Facebook Ireland Ltd, Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland („Facebook“) sendet:

  • HTTP Header-Informationen (u.a. IP-Adresse, Informationen zum Webbrowser, Seitenspeicherort, Dokument, URL der Webseite und Nutzeragent des Webbrowsers sowie Tag und Uhrzeit der Nutzung);
  • Pixelspezifische Daten; dies umfasst die Pixel-ID und Facebook-Cookie-Daten, einschließlich Ihrer Facebook-ID (diese werden verwendet, um Ereignisse mit einem bestimmten Facebook-Werbekonto zu verknüpfen und sie einem Facebook-Nutzer zuzuordnen);
  • Zusätzliche Informationen über den Besuch sowie über Standard- und benutzerdefinierte Datenereignisse. Wir verwenden folgende benutzerdefinierte Datenereignisse:

    • Gesuchte und betrachtete Inhalte auf Produktebene;
    • Produkt wurde in Warenkorb gelegt;
    • Einleitung eines Checkouts im Bestellprozess; sowie
    • Abschluss des Bestellprozesses.

Facebook prüft mittels der gehashten nutzerspezifischen Facebook-ID (im Facebook-Cookie enthalten) automatisiert, ob sich die durch den Facebook-Pixel übermittelten Daten einem Facebook-Nutzer zuordnen lassen. Sofern in Ihrem Browser keine Facebook-Cookie gespeichert ist, wird keine Einordnung in eine der „Custom Audience“ bezeichneten Nutzergruppen vorgenommen.

Kann eine Zuordnung der im Facebook-Cookie enthaltenen Facebook-ID zu einem Facebook-Nutzer vorgenommen werden, ordnet Facebook diesen Nutzer anhand der von uns festgelegten Regeln einer „Custom Audience“ zu, sofern die hierfür geltenden Kriterien erfüllt sind. Die so erhaltenen Informationen nutzen wir für die Ausspielung von Anzeigen in Facebook („Facebook Ads“). Anzeigen werden jedoch erst ab einer „Custom Audience“ Größe von 20 verschiedenen Nutzern angezeigt – aus der Anzeigenschaltung können also keine Rückschlüsse auf die Eigenschaften der einzelnen Nutzer gezogen werden. Die Zuordnung zu einer „Custom Audience“ erfolgt für maximal 180 Tage. Diese Frist beginnt erneut, wenn Sie unsere Website erneut besuchen und eine Übereinstimmung mit denselben „Custom Audience“-Regeln vorliegt.

Facebook kann deinen Besuch unserer Website und deine damit verbundenen Aktivitäten dem Facebook Benutzerkonto zuordnen. Dies ist uns nicht möglich. Wir erhalten von Facebook lediglich statistische Informationen über die Nutzung unserer Website mittels Audience Insights.

Facebook gibt deine Daten an die Facebook Inc., Facebook 1 Hacker Way Menlo Park, CA 94025, USA weiter und nutzt die Daten um die Qualität seiner Werbung zu verbessern, indem u.a. der von Facebook verwendete Optimierungs-Algorithmus zur Anzeige von Facebook Ads sowie das News Feed Ranking verbessert werden.

Widerspruchsrecht:

Wenn ihr der Nutzung von Facebook Website Custom Audiences widersprechen möchtet, klickt bitte hier. Es wird dann ein sogenannter Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Übermittlung von Daten über den Facebook-Pixel verhindert.

Dieser Opt-Out-Cookie hat eine grundsätzlich unbegrenzte Wirkungsdauer. Bitte beachtet jedoch, dass die Opt-Out Funktion geräte- bzw. browserbezogen ist und grundsätzlich nur für das gerade verwendete Endgerät bzw. den verwendeten Browser gilt. Wenn ihr mehrere Endgeräte bzw. Browser nutzt, musst du das Opt-Out auf jedem einzelnen Endgerät und in jedem verwendeten Browser vornehmen.

Solltet ihr alle Cookies in Ihrem Browser löschen, findet ein Widerspruch außerdem evtl. keine Berücksichtigung mehr und muss erneut erhoben werden.

Nähere Informationen findet ihr in der Datenschutzerklärung von Facebook.

15. Facebook Social Plugin

Unsere Website verwendet Social Media Plugins (wie z.B. den Like-Button) des sozialen Netzwerks Facebook das für Nutzer außerhalb der USA und Kanada von der Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Irland („Facebook“) und für alle übrigen Nutzer von der Facebook Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California 94025, USA („Facebook“) angeboten wird. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. lit. f DSGVO, beruhend auf unserem berechtigten Interesse, dass ihr unsere Inhalte über soziale Netzwerke teilt und wir unsere Reichweite dadurch vergrößern.

Um den Schutz deiner Daten beim Besuch unseres Online-Angebots zu erhöhen, sind die Plugins mittels der sogenannten „Shariff-Lösung“ in die Seite eingebunden. Dies sorgt dafür, dass beim Aufruf einer Seite dieses Online-Angebots noch keine Verbindung mit den Servern des jeweiligen Plugin-Anbieters hergestellt wird.

Erst wenn die Plugins von euch aktiviert werden, stellt der Internet-Browser eine direkte Verbindung zu den Servern von Facebook her.

Hierdurch erhält Facebook erhält die Information, dass du die entsprechende Unterseite unseres Online-Angebots aufgerufen hast. Dies erfolgt unabhängig davon, ob du ein Konto bei Facebook besitzt und dort eingeloggt bist. Wenn du bei Facebook eingeloggt bist, werden diese Daten direkt dem Konto zugeordnet. Wenn du das aktivierte Plugin betätigst und z. B. die Seite verlinkst, speichert Facebook auch diese Information einschließlich Datum und Uhrzeit in deinem Nutzerkonto und teilt dies deinen Kontakten öffentlich mit. Wenn du die Zuordnung mit deinem Profil bei Facebook nicht wünschst, musst du dich vor Aktivierung des Plugins ausloggen.

Facebook speichert diese Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Facebook dem EU-US Privacy Shield unterworfen.

Dir steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, als Facebook-Mitglieder kannst du Werbung auf Basis von sozialen Handlungen in den Werbepräferenzen deaktivieren. Du kannst das Laden der Facebook Social Media Plug-ins auch mit Zusatzprogrammen für den Browser komplett verhindern, z.B. mit dem Facebook Blocker.

Nähere Informationen hierzu finden sich in den Datenschutzhinweisen von Facebook.

16. Onlineauftritte in sozialen Medien

Wir betreiben Onlinepräsenzen in sozialen Netzwerken, um dort unter anderem mit Kunden und Interessenten zu kommunizieren und über unsere Produkte und Dienstleistungen zu informieren.

Die Daten der Nutzer werden in der Regel für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. So können Nutzungsprofile anhand der Interessen der Nutzer erstellt werden. Zu diesem Zweck werden Cookies und andere Identifier auf den Rechnern der Nutzer gespeichert werden. Auf Basis dieser Nutzungsprofile werden dann z.B. Werbeanzeigen innerhalb der sozialen Netzwerke aber auch auf Websites Dritter geschaltet.

Bei der Nutzung sozialer Netzwerke können personenbezogene Daten der Nutzer außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums verarbeitet werden. Für den Fall, dass ein Anbieter nach dem EU-U.S.-Privacy Shield zertifiziert ist, hat er sich damit verpflichtet, die datenschutzrechtlichen Standards der Europäischen Union einzuhalten.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, beruhend auf unserem berechtigten Interesse an einer effektiven Information der Nutzer und Kommunikation mit den Nutzern. Die Rechtsgrundlage der durch die sozialen Netzwerke in eigener Verantwortung erfolgten Datenverarbeitung entnehmt ihr den Datenschutzhinweisen des jeweiligen sozialen Netzwerks. Unter den nachstehenden Links erhaltet ihr Informationen zu den jeweiligen Datenverarbeitungen sowie der Widerspruchsmöglichkeiten.

Wir weisen darauf hin, dass Datenschutzanfragen am effizientesten bei dem jeweiligen Anbieter des sozialen Netzwerks geltend gemacht werden können, da nur diese Anbieter Zugriff auf die Daten haben und direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen können.

17. Eure Rechte

Zur Geltendmachung eurer Rechte könnt ihr euch an den o.g. Ansprechpartner wenden. Bitte beachtet dabei, dass die DSGVO eine eindeutige Identifizierung vorsieht. Wir bitten zu beachten, dass die Daten gesperrt werden, sofern der Löschung Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.

17.1 Auskunft und Berichtigung

  1. Dem Informationsrecht korrespondiert ein Auskunftsrecht. Du kannst in angemessenen Abständen Auskunft über die Datenverarbeitung, v.a über den Zweck, darüber welche Daten verarbeitet werden und über den Empfänger verlangen.
  2. Werden unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet, so hast ein Recht auf unverzügliche Berichtigung. Dabei ist jedoch der Zweck der Verarbeitung zu berücksichtigen, sodass etwa bei Datenverarbeitungen im öffentlichen Interesse eine längere Zeitspanne bis zur Berichtigung angesetzt werden kann. Wenn wir die Daten an Dritte weitergegeben haben, so informieren wir diese über die Berichtigung, soweit dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

17.2 Datenlöschung

Du hast das Recht, von uns zu verlangen, dass betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen. Dies gilt, wenn einer der aufgeführten Gründe vorliegt:

  • Das Speichern der Daten ist zur Zweckerreichung der Datenerhebung nicht mehr notwendig
  • Der Betroffene widerruft seine Einwilligung in die Datenverarbeitung
  • Die Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet
  • Das Unternehmen ist aufgrund einer gesetzlichen Pflicht (aus dem EU-Recht oder dem nationalen Recht eines Mitgliedstaates) zur Löschung der Daten verpflichtet.

Wenn wir die Daten an Dritte weitergegeben haben, so informieren wir diese über die Löschung, soweit dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

Bitte beachtet, dass ein Löschungsrecht Einschränkungen unterliegt. Zum Beispiel müssen bzw. dürfen wir keine Daten löschen, die wir aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungsfristen noch weiter vorhalten müssen. Auch Daten, die wir zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen sind von einem Löschungsrecht ausgenommen.

17.3 Einschränkung der Verarbeitung

Sofern es die gesetzlichen Voraussetzungen erlauben, kann eine Einschränkung der Datenverarbeitung verlangt werden. Dies ist insbesondere der Fall wenn:

  • der Betroffene die Richtigkeit der Daten in Frage stellt,
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist,
  • die Daten zur Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigt werden, nachdem der Zweck der Datenverarbeitung sich erledigt hat oder
  • der Betroffene Widerspruch nach Art. 21 DSGVO eingelegt hat.

Wir kommen in diesem Fall unverzüglich der doppelten Mitteilungspflicht nach: Zum einen werden wir alle Empfänger personenbezogener Daten darüber informieren, dass der Betroffene von seinen Rechten Nach Art. 16-18 Gebrauch gemacht hat (es sei denn diese Mitteilung ist unmöglich oder mit unverhältnismäßigem Aufwand verbunden). Zum anderen werden wir die Betroffenen über die entsprechenden Empfänger aufklären, wenn der Betroffene dies verlangt.

17.4 Datenübertragbarkeit

Du hast das Recht, personenbezogene Daten, welche uns zur Vertragserfüllung oder auf Basis einer Einwilligung gegeben worden sind, in einem übertragbaren Format zu erhalten. Du kannst in diesem Fall auch verlangen, dass wir diese Daten direkt einem Dritten übermitteln, soweit dies technisch möglich- und verhältnismäßig- ist.

17.5 Widerruf der Einwilligung

Sofern Du uns eine Einwilligung in die Verarbeitung der Daten erteilt hast, kannst Du diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung der Daten bis zum Widerruf bleibt hiervon unberührt.

17.6 Widerspruchsrecht gegen Direktmarketing

Es kann jederzeit ein Widerspruch gegen die Verarbeitung von Daten zu werblichen Zwecken eingereicht werden. Zu beachten ist hierbei, dass es aus organisatorischen Gründen zu einer Überschneidung zwischen dem Widerruf und der Nutzung der Daten im Rahmen einer bereits laufenden Kampagne kommen kann.

17.7 Widerspruchsrecht aus persönlichen Gründen

Sofern ein berechtigtes Interesse besteht, kann ein Widerspruchsrecht zur Verarbeitung personenbezogener Daten aus persönlichen Gründen und Umständen eingereicht werden. Wir werden die Verarbeitung der Daten einstellen, es sei denn wir können – gemäß den gesetzlichen Vorgaben – zwingende schutzwürdige Gründe für die Weiterverarbeitung nachweisen, welche deiner Rechte überwiegen.

17.8 Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Du hast das Recht, eine Beschwerde bei einer Datenschutzbehörde einzureichen. Dies kann an eine zuständige Datenschutzbehörde ihrer Gemeinde gerichtet werden, oder an die für uns zuständige Datenschutzaufsicht:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht
Postfach 1349
91504 Anspach
Deutschland